Startseite / Heimwerken / DIY: Heimwerker-Sendungen im TV

DIY: Heimwerker-Sendungen im TV

Wir stellen ihnen die 10 positivsten Heimwerker-Sendungen im TV vor. Welche ist ihr Favorit?

Wohn- und Heimwerker-Sendungen boomen seit Annos im deutschen Fernsehen. Fast jedweder Sender setzt auf Profis, die verraten, wie man sein Zuhause wohnlicher macht. Ob Tine Wittler, Eva Brenner oder der Heimwerker-King Tim Taylor. Wir lieben es umstandslos, ihnen beim Renovieren, Basteln und Hämmern zu zusehen. Darum stellt für sich.de hier die zehn förderlichsten Heimwerker- und Wohnsendungen im TV vor. Welche Einrichtungssendung im TV Ihr Favorit?

Heimwerken boomt – nicht ausschließlich in der heimischen Werkstatt, anstelle gleichwohl im Fernsehen: Renovieren und dekorieren findet im TV viele Fans – entsprechend wie Kochsendungen! Häufig stehen reale Erschwernisse auf der Baustelle im Fokus, trotzdem gerade die Heimwerker-Shows im Privatfernsehen unterhalten ihr Publikum mit „schrägen Typen“ und reichlich Emotionen rundum die verzweifelte Bauherren-Familie. Dadurch der Umbau noch ein glückliches Ende erfährt und die Heimwerkersendung im TV akzeptabel ausgeht, übernehmen im Fernsehen meistens Handwerker-Profis die Arbeiten, die Innenarchitekten und Raumausstatter erdacht haben. Also bereits mehr Einrichtungssendung als Heimwerker-Tutorial: Aber genauso in diesen Heimwerker-Sendungen werden praktische Hinweise zum Farbe mischen, Laminat verlegen oder für die Verwendung der Säge gegeben!

DIY-Einrichtungssendungen für Heimwerker

Wohnen nach Wunsch

Koeln, 7.7.2004
Vox Dreh „Wohnen nach Wunsch“ heute „Emmas Zimmer“ mit Moderatorin Enie van de Meiklokjes
(C) VOX / S-Menne

„Wohnen nach Wunsch – Ein Duo für Vier Wände“ – Das sind die gelernte Dekorateurin und Talkmasterin Enie van de Meiklokjes und Bauleiter Mark Kühler. Sie überraschen gerne Familien, die eine Renovierung ihrer vier Mauern außerdem nicht meistern können und übernehmen folglich die Sanierung eines Raums gemeinschaftlich mit ihrem Team und den Verwandten oder Freunden der Kandidaten. Die Zielsetzung von Wohnen nach Wunsch ist, mit wenig Mitteln ausgeprägt zu erreichen. Für die Zuschauer der Sendung erklären die beiden Moderatoren die geteilten Schritte exakt und geben hiermit viele Anregungen zum Nachmachen. Am Schluss werden die Familien mit einem schönen modernen Räume konsterniert. Seit wenigen Annos existieren ebenso ein Spin-Off der Sendung: „Wohnen nach Wunsch – Das Haus“. Hier wird eine restlose Wohnung oder ein Gebäude renoviert. Bei der Moderation wechseln sich Nina Moghaddam und Anja Backhaus ab, die die Bauleiter Mick Wewers oder Sascha Slechta begleiten.

Zuhause im Glück

Wieder einmal hat das Zuhause im Glück-Team um Eva Brenner und John Kosmalla eine Mission zu erfüllen.

Die Bau es Neu Profis der Reihe zu Hause im Glück funktionieren und heimwerkern was die Männer und das Zeug hält: Die gelernte Bauzeichnerin und Innenarchitektin Eva und Architekt John beistehen Familen in Not, die sich eine Renovierung nicht leisten können. Innerhalb von acht Tagen bauen die Moderatoren mit ihrem 15-köpfigen Handwerkerteam ganze Gebäude um, versetzen obendrein Wände und errichten Kamine – während die Familien in einem Hotel untergebracht sind, ohne Kontakt zur Baustelle.
Das Konzept der Sendung orientiert sich am US-amerikanischen Format „Extreme Makeover – Home Edition“. Durchschnittlich sind jede Woche 1,48 Millionen Zuschauer innerhalb alldem. Insbesondere gut: In den Sendungsrubriken Evas Basteltipp, der Handwerkertipp und Wolfgangs Baustellen-ABC werden, neben Dekotipps, gleichermaßen Heimwerkertätigkeiten exakt erklärt, wie zum Beispiel das Tapezieren einer Wand wie auch der Aufbau einer Baustelle.

Einsatz in 4 Wänden

„Einsatz in 4 Wänden“ zeigt Tine und ihr Team Familien mit einem renovierungsbedürftigen Raum. Dort wird nach den Wünschen der Bewohner umgestaltet und von Tine dann dekoriert. Die Angehörige ist binnen der Renovierungsarbeiten im Tinemobil einquartiert. Erst am Ende der Sendung darf sie den neu gestalteten Raum in Augenschein nehmen.

Ratgeber Bauen und Wohnen

Der ARD „Ratgeber Bauen+Wohnen“ deckt, wie der Name längst sagt, sämtliche Areale um das Thema die Themen Bauen und Wohnen ab. Moderator Christoph Tiegel zeigt dem Zuschauer Einrichtungstrends, wie „bewegliche Küchen“ oder „Hussen“ für Sofas und Stühle, pfiffige Eingebungen zum ökologischen Wohnen und besucht die essentiellsten Messen. Berichtet wird weiterhin über ausgewählte Wohnmodelle, wie Generationsübergreifendes Wohnen, Bauen mit Kindern oder Wohnen im Alter. Diskutiert werden unter anderem für den Konsument essenzielle Fragestellungen zur Baufinanzierung und zum Mietrecht und im weitesten Sinne wohnungspolitische Themen.

Die Verbrauchersendung ist Teil des ARD-Ratgebers und wird vom WDR produziert. Neben Bauen+Wohnen existieren noch die Themen Technologie, Devisen, Gesundheit und Recht, Personenwagen und Verkehr, Schule und Beruf, Dach über dem Kopf und Garten, Essen und Trinken, Mode, Reise und Netz. Die differenzierten ARD-Ratgeber laufen jeweils am Wochenende abwechselnd Samstag oder Sonntagnachmittag.

Unsere erstmalige verbundene Wohnung – Die einleitende vereinte Wohnung – ein großer Schritt für zahlreiche Paare.


Genau innerhalb jener Herausforderung begleitet die RTL Wohn-Soap „Unsere erstmalige verbundene Wohnung“ junge Paare. Hier kann der Zuschauer verfolgen, wie Sie und Er die Hemmnisse rundum Aus- und Umzug bewältigen, darüber hinaus anpacken und renovieren. Witzig sind in erster Regel die ständig verschiedenen Vorstellungen von Mann und Frau zu Einrichtungsstil und Wandfarben. Schlimm, wenn anschließend ebenfalls noch die Spiele-Konsole mit der liebgewonnenen Elefanten-Sammlung konkurriert. Ein spannendes Duell. Hürde um Hürde müssen die Verliebten meistern bis sie das einleitende verbundene zu Hause endlich genießen können.

Schau dir das an

Exkurs: Arbeitskleidung

Professionell tätige Handarbeiter sind vorwiegend umfangreich ausstaffiert. Von der Arbeitshose über den Schutz fürs Gehör …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.